Doors wide open...


Die vierbeinigen Therapeuten unterstützen den psychotherapeutischen Prozess indem sie uns Menschen mit Sensibilität und Empathie begegnen. In ihrem Wesen jedoch immer authentisch und kongruent. Sie geben stets ehrliches Feedback und schaffen dadurch die Möglichkeit unsere Wirkung auf die Umwelt zu erkennen. 

Der Aspekt des Getragen Werdens gibt Raum und Zeit tiefere psychische und physische Ebenen wahrzunehmen. Das Schaukeln am Pferderücken bietet die Möglichkeit verletztes Vertrauen zu heilen und den Wunsch nach positiver Zuwendung zu befriedigen.

Gemeinsam gehen wir ein Stück des Weges und erkunden die eigenen Landkarte auf der sich das Leben abbildet.

Das Angebot richtet sich an Erwachsene und Kinder.


Ich bin Vanessa Weiß und hier erfahren Sie mehr über mich.

Für Interesse und Termine bin ich gerne telefonisch erreichbar 0660 8424105



Was ist Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision?

Ausbildung unter Supervision bedeutet, dass man gegen Ende der Ausbildung diesen Satuts verliehen bekommt.

Dadurch ist man berechtigt, eigenständig als Psychotherapeutin zu arbeiten. Dabei wird man von erfahrenen LehrtherapeutInnen unterstützt und überprüft.

Eine Abrechnung über die Krankenkasse ist derzeit nicht möglich. Bitte fragen sie bei ihrer Privatversicherung um eine Kostenübernahme. 

Schweigepflicht

Als Psychotherapeutin unterliege ich der gesetzlichen Verschwiegenheitspflicht nach §15 PthG.



"Die Begegnung mit Pferden kann Lücken schließen und Tore öffnen!"